Zum Inhalt

Zur Navigation

Schriftgröße

top

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen – Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

Aus verschiedenen Gründen ist die Diagnose und die Therapie von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa eine besondere Herausforderung. Oft besteht ein jahrelanger Leidensweg mit Schmerzen, Durchfällen, Gewichtsverlust. Diese Beschwerden werden häufig als Reizdarm, Gastritis, als „nervös“ abgetan oder fehlinterpretiert.

Meistens tritt Morbus Crohn zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr, die Colitis ulcerosa etwas später auf. Menschen in diesen Altersgruppen sind von der Diagnose einer lebenslangen chronischen Erkrankung besonders getroffen. Ausbildung, Partnersuche, Familiengründung und Karriere scheinen bedroht.

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa treten in sehr verschieden starken Verlaufsformen auf, sie können ständig aktiv sein oder mit unterschiedlich langen Ruhephasen einhergehen. Meist sind sie nur auf den Darm beschränkt, aber manchmal sind auch andere Organe, wie Haut, Augen, Gelenke oder Gallenwege, mitbetroffen.

 

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa - erkennen und behandeln

Für die richtige Diagnosestellung ist immer eine Dickdarmspiegelung erforderlich - eine Untersuchung, die von vielen Patienten gefürchtet wird, aber durch die Verabreichung von schnellwirksamen Narkosemitteln völlig schmerzfrei verläuft.

Die medikamentöse Therapie ist komplex und muss individuelle Bedürfnisse berücksichtigen, also für jeden einzelnen Betroffenen maßgeschneidert sein.

Bei schweren und komplizierten Krankheitsverläufen eines Morbus Crohn oder einer Colitis ulcerosa können Operationen erforderlich sein. In diesen Fällen arbeite ich eng mit Chirurgen zusammen und betreue meine Patienten auch intensiv in dieser schwierigen Phase.

 

Menschen mit chronischen Darmerkrankungen leiden unter großen Sorgen und Ängsten, die oft über rein medizinische Belange hinausgehen. Ich sehe meine Aufgabe darin, Ihre optimale Behandlung zu finden, damit Sie ein möglichst beschwerdefreies Leben führen können.

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa - Patienten behandeln und begleiten